Buchweizendiät zur Gewichtsreduktion: Lebensmittel und Menüs für eine Woche erlaubt

Buchweizendiät zur Gewichtsreduktion ist immer bei Mädchen beliebt, die ihre Figur aufräumen und ihre Gesundheit verbessern möchten. Es ist streng, aber sehr effektiv. Zusätzlich zum Abnehmen in nur einer Woche können Sie nicht nur Übergewicht, sondern auch Toxine, Toxine, loswerden. Als zusätzlicher Vorteil: Wiederherstellung von Stoffwechselprozessen, saubere, gleichmäßige und gesunde Haut.

Die Essenz der Buchweizendiät

die Essenz der Buchweizendiät

Die Buchweizendiät zur Gewichtsreduktion ist eine Monodiät, obwohl einige ihrer Sorten die Verwendung einer begrenzten Menge von Früchten oder fermentierten Milchprodukten erlauben. Die Essenz der Diät ist die tägliche Verwendung der gedämpften Buchweizengruppe, die eine einzigartige Nährstoffzusammensetzung aufweist. Buchweizen enthält günstige Ballaststoffe für den Darm, Vitamine der Gruppen A, PP, B, E, eine Reihe von Makro- und Mikroelementen: Eisen, Kalzium, Phosphor, Kalium, Zink, Mangan, Jod.

Die Zusammensetzung von Buchweizen ermöglicht es, Proteinprodukte, einschließlich Fleisch, vollständig zu ersetzen. Wenn Sie Buchweizen nicht mit im Laden gekauften Fettsaucen, süßem Ketchup mit einem hohen Gehalt an Stärke und Zucker würzen, ist es trotz des relativ hohen Kaloriengehalts (etwa 300 kcal pro hundert Gramm Gewicht) unmöglich, ihn zu verbessern. .

Zusätzlich zur klassischen monovarianten Ernährung gibt es Buchweizen-Kefir, Buchweizen-Frucht und medizinische Optionen.

Wir empfehlen die Verwendung von Multivitaminkomplexen, während Sie jede Variante der Buchweizendiät beobachten. Daher erhält der Körper Vitamine und Mineralien, die für eine normale Funktion unerlässlich sind und denen jede Monodiät entzogen ist.

Buchweizen-Diätregeln

Buchweizen Diät Regeln

Eine strenge Buchweizendiät beinhaltet den vollständigen Ausschluss von Eiweiß und Fett aus der Nahrung. Es gibt nicht so viele Positionen auf der Liste der Diätregeln, aber alle müssen ohne Frage beachtet werden, sonst wird die Wirksamkeit verringert. Dies beinhaltet auch das Dämpfen von Buchweizen zur Gewichtsreduktion, da Sie keine zusätzlichen Produkte verwenden können.

  1. Es ist verboten, gedämpften Brei mit Butter, Tomatensauce, Fleisch oder Buttersaucen zu würzen.
  2. Sie müssen fünf- oder sechsmal am Tag fraktioniert essen. Wenn ein solches Regime aus irgendeinem Grund nicht möglich ist, sind die traditionellen drei Mahlzeiten pro Tag akzeptabel.
  3. Haferbrei kann nicht gesalzen und nur in Wasser gedämpft werden.
  4. Trinken Sie vor Ihrem ersten Frühstück ein Glas sauberes warmes Wasser. Wenn Sie Darmprobleme haben (wie anhaltende Verstopfung), sollten Sie jeden Morgen sehr heißes Wasser trinken. Zwischen dem "Wasser" und dem Buchweizen sollte das Frühstück mindestens eine Stunde dauern.
  5. Die Portionsgröße für fraktionierte Mahlzeiten sollte zweihundert Gramm gekochten Buchweizen nicht überschreiten. Mit drei Mahlzeiten pro Tag können Sie Ihre Portionsgröße verdoppeln.
  6. Die Diät sollte mit einem Multivitamin-Komplex ergänzt werden. Buchweizen gibt dem Körper nur Kohlenhydrate und einen bestimmten Satz von Nährstoffen. Protein- und Fettmangel muss ausgeglichen werden. Zusätzlich zu den Vorteilen für den Körper verhindert die Aufnahme von Vitaminen Hungerkrisen.
  7. Die Diät ist für eine Woche ausgelegt, maximal zwei.
  8. Der ideale Weg, um Gewicht zu verlieren, besteht darin, eine Buchweizendiät und leichte Übungen zu kombinieren, die Sie zu Hause machen können.

Buchweizen sollte während der gesamten Diät nicht gesalzen werden. Es ist ziemlich schwierig, es so zu essen, aber eine Diät ohne Salz garantiert Gewichtsverlust.

Buchweizendiät: Menü der Woche

Menü der Woche

Bei der klassischen Buchweizendiät wird nur eine Gruppe verwendet, die sieben bis vierzehn Tage lang gekocht oder gedämpft wird. Trinken Sie jeden Tag viel Flüssigkeit. Neben Wasser können Sie auch grünen Tee und Kräuterkochungen trinken.

Für eine ganze Woche (oder zwei, wenn Sie genug Willenskraft haben) sollte das Menü so aussehen.

  • Frühstück: zweihundert Gramm Gewürze ohne Salz gekocht. Fügen Sie kein Öl, Salz, Zucker hinzu! Sie können Haferbrei mit einem Glas frischem grünem Tee ohne Zucker oder Milch oder leichten ungesalzenen Gemüsesaft aus Karotten, Rüben, Tomaten oder Sellerie trinken.
  • Mittagessen: 150 Gramm gekochter Buchweizen.
  • Abendessen: genau das gleiche wie Mittagessen. Sie können es mit Kräutertee, einem Glas sauberem Wasser trinken.

Buchweizen für eine Diät muss nicht auf die übliche Weise gekocht werden. Ein viel bequemerer Weg, der es ermöglicht, fast alle vorteilhaften Eigenschaften dieses Getreides zu bewahren, wird gedämpft. Dazu sollten anderthalb Gläser gewaschenes Getreide nachts mit zwei Gläsern kochendem Wasser gegossen werden. Am Morgen steht ein wunderbarer und krümeliger Brei bereit, der alle seine Qualitäten bewahrt hat. Es ist nur notwendig, es in drei oder fünf Schritte zu unterteilen.

Eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten sollten Sie ein Glas kaltes oder warmes Wasser trinken. Dies verbessert die Verdauung und reduziert den Hunger.

Klassische Diät-Menüoptionen

Optionen für die klassische Buchweizendiät

Eine der beliebtesten Diätoptionen heißt Buchweizenkefir. Nach diesem Schema kann gekochter Buchweizen während einer der Mahlzeiten mit fettarmem Kefir gewaschen werden. Das eintägige Menü sieht so aus.

  • Frühstück: sechs große Esslöffel gedämpfter Buchweizen (ohne Salz, Öl und andere Zusatzstoffe) und ein Glas frisch gebrühten grünen Tee.
  • Mittagessen: die gleiche Menge Brei plus ein Glas fettarmen Kefir oder fettarmen Bifidok.
  • Abendessen: sechs Esslöffel gedämpftes Müsli und grüner oder Kräutertee.

Eine weitere Option ist die Verwendung von ungesüßten Früchten und Nüssen zusammen mit gedämpftem Buchweizen. Äpfel, Kiwis, Birnen, getrocknete Aprikosen und Pflaumen werden akzeptiert. Sie können sich manchmal Feigen oder Datteln leisten, aber sie sind sehr süß, was sich negativ auf das Ergebnis auswirken kann.

Damit es mehr Spaß macht, können Sie Ihr Menü abwechseln, indem Sie jeden Tag die Früchte wechseln. Dies hilft nicht nur psychisch, sondern erleichtert auch die Arbeit des Körpers. Die Buchweizen- und Obstdiät wird in zwei Wochen recht leicht vertragen. Ein Beispielmenü sieht so aus.

  • Frühstück: sechs Esslöffel gedämpfter Buchweizen, 50 Gramm Nüsse, ungesüßter grüner oder Kräutertee.
  • Zweites Frühstück: fünf Nüsse.
  • Mittagessen: gedämpfter Buchweizenbrei, ein Glas Tomatensaft.
  • Abendessen: Haferflocken, Kräuter- oder grüner Tee.

Voraussetzung für alle Arten von Buchweizendiät ist, mindestens zwei Liter Flüssigkeit pro Tag zu trinken.

Ergebnisse der Buchweizendiät

Während einer Woche der klassischen Buchweizendiät können Sie sechs bis zwölf Kilogramm verlieren. Jeden Tag wird das Gewicht um ein Kilogramm reduziert. Dies ist ein sehr hohes Ergebnis, aber um es aufrechtzuerhalten, müssen Sie die Diät korrekt verlassen.

Mit der Buchweizen- und Kefir-Diät können Sie zwischen sieben und zehn Kilogramm abnehmen. Bei einer Buchweizendiät können Sie in einer Woche vier bis sechs Kilogramm verlieren. Mit einer therapeutischen Diät können Sie drei Kilogramm pro Woche sparen.

Therapeutische Buchweizendiät

Besondere Aufmerksamkeit sollte der kurativen Buchweizendiät gewidmet werden. Es ist nicht so streng wie das oben beschriebene klassische und Fruchtmilchschema. Der Vorteil dieser Option ist, dass sie eine sanftere Wirkung auf den Körper hat und daher als mäßig eingestuft werden kann. Die medizinische Buchweizendiät wird selbst von Frauen, die Schwierigkeiten haben, strenge Diäten zu befolgen, ziemlich toleriert. Darüber hinaus wirkt sich die nachstehend beschriebene Diät günstig auf den Zustand der Blutgefäße aus und trägt zur Reinigung bei.

Menü für therapeutische Ernährung

Folgen Sie ein oder zwei Wochen lang jeden Tag dem folgenden Beispielmenü.

  • Frühstück: Ein Teller mit gedämpftem Buchweizen (Salz, Butter, Milch, andere Zusatzstoffe sollten nicht sein), Gramm Hüttenkäse mit einem Fettgehalt von nicht mehr als zwei Prozent, Kräuterbrühe ohneZucker oder grüner Tee. Anstelle von Hüttenkäse können Sie die gleiche Menge Naturjoghurt oder 30 Gramm Käse essen.
  • Mittagessen: 100 g gekochtes mageres Fleisch (Rindfleisch, Kalbfleisch, Kaninchen, Hühnerbrust), garniert mit frischem Gemüse (ohne Dressing), grünem Tee oder Kräuterkochung
  • Snack: Eine mittelgroße Frucht Ihrer Wahl (Orange, Birne, Kiwi, Apfel, Grapefruit).
  • Abendessen: gedämpfter Brei, gekochter Kohl (Brokkoli, Weißkohl, Blumenkohl) - einhundert Gramm. Zum Dressing darf man Sojasauce nehmen. Mit einem Glas Tomatensaft trinken.

Nachteile der Ernährung

Nachteile der Buchweizendiät

Der Hauptnachteil der Buchweizendiät ist das starke Verschwinden von Lebensmitteln mit Zucker, Salz, Fett und Eiweiß aus der Diät. Es ist sehr schwer für den Körper zu tolerieren, und psychologisch ist es sehr schwierig, eine Woche strenger Diät zu ertragen.

Monodiäten entlasten den Körper perfekt und helfen ihm, Toxine, Toxine und Fettreserven zu beseitigen. Dieser Prozess geht jedoch häufig mit Kopfschmerzen, Depressionen, Reizbarkeit und allgemeinem Unwohlsein einher. So können Sie sich gelegentlich von getrockneten Früchten ernähren, frisches Gemüse oder grünes Blattgemüse zum Menü hinzufügen (auch in der klassischen Version). Es wird nicht schlimmer sein, wenn Sie mehr Obst essen (aber keine Trauben, Feigen oder Bananen). Der Gewichtspfad wird etwas langsamer verlaufen, aber er ist garantiert und gesünder, ohne unnötigen Stress.

Gegenanzeigen

Jede Diät hat Kontraindikationen. Buchweizen ist keine Ausnahme. Eine solche Diät ist für schwangere Frauen, stillende Frauen, Kinder und Jugendliche strengstens verboten. Abnehmen ist für Frauen, die schwanger werden möchten, verboten.

Die folgenden Krankheiten und Zustände sind Kontraindikationen für die Ernährung:

  • virale oder bakterielle Infektion;
  • Immunschwächezustände;
  • Gastritis;
  • Magengeschwür;
  • schwere oder schmerzhafte Menstruation;
  • Diabetes mellitus;
  • negative Wetterbedingungen;
  • Erkrankungen des Herzens und der Blutgefäße.

Ausgehende Regeln

Es ist strengstens verboten, die Buchweizendiät abrupt abzubrechen, insbesondere wenn sie zwei Wochen dauerte. Während dieser Zeit ist der Körper daran gewöhnt, Mononahrungsmittel zu verarbeiten, und Vollwertkost, insbesondere solche, die übermäßig fettig, süß und kalorienreich sind, stören den Verdauungstrakt und stören die Stoffwechselprozesse. Es wird empfohlen, den Schwellenwert von 1. 000 Kalorien in der ersten Woche nach Abschluss der Diät nicht zu überschreiten.

Sie sollten nach und nach fettarme Proteinprodukte in Ihre Ernährung aufnehmen: Eier, Joghurt, Hüttenkäse, gekochtes mageres Fleisch (nicht gebraten! ) oder Geflügel. Im Idealfall dauert das Hinzufügen eines Produkts einen Tag. Nach drei Tagen können Sie Gemüse- oder fettarme Fleischsuppen und Kleiebrot hinzufügen. Nach einer Woche können Sie versuchen, vertraute Lebensmittel schrittweise einzuführen.

Essen Sie nach der Buchweizendiät

Um nach der Buchweizendiät hohe Ergebnisse zu erzielen, müssen Sie den individuellen Kalorienkorridor genau beachten. Sein Wert ist durchschnittlich: 1200 kcal pro Tag bei mäßiger oder schwacher körperlicher Aktivität. Wenn Sie wie gewohnt zu essen beginnen und keine Kalorien zählen, kehren alle verlorenen Pfunde sofort zurück.

Dieser Kaloriengehalt muss mindestens zehn Tage lang eingehalten werden. Sie können fast alles essen, nur tierisches Fett, Süßigkeiten, geräuchertes Fleisch und Süßwaren aus Weißmehl mit hohem Zuckergehalt. Wenn Sie wirklich einen Kuchen wollen, essen Sie ihn morgens, zählen Sie die Kalorien und machen Sie sich abends ein proteinarmes Abendessen: gebackene Käsekuchen, gekochte Brust und Kräuter.

Sie können die Diät in einem Monat wiederholen. Buchweizen-Mono kann auch als eintägige wöchentliche Spülung verwendet werden.