Essen, um zu Hause Gewicht zu verlieren

Abnehmen mit der richtigen Ernährung Mädchen

Hektischer Lebensstil, endloses Naschen auf der Flucht, mangelnde Bereitschaft zum Frühstück oder Abendessen, Probleme bei der Arbeit, zu Hause - dies sind die häufigsten Gründe für Gewichtszunahme.

Jeder weiß, dass man sich an die Prinzipien einer guten Ernährung halten muss, um Gewicht zu verlieren. Aber was bedeutet es? Lass es uns lösen.

Ernährungsgrundlagen zur Gewichtsreduktion

Lebensmittel sind die wichtigste und wichtigste Quelle für Energie, Nährstoffe, Vitamine und Mineralien. Ohne sie kann der Körper nicht leben, die notwendigen Funktionen ausführen. Es sollte einfach als Medizin behandelt werden, aber in der modernen Gesellschaft machen sie es im Gegenteil zu einem Kult. Sie ersetzt Freunde, Verwandte, Psychologen - immer mehr Menschen übernehmen Stress, Ressentiments, Probleme in ihrem persönlichen Leben, Zweifel an sich selbst. Die richtige Ernährung kann in diesem Fall hilfreich sein. Es ist keine Art von Diät, es ist keine spezielle Diät. Es ist nur so, dass eine Person lernen sollte, Lebensmittel als Energiequelle zu behandeln, nicht mehr. Die Ernährung sollte den Körper nur mit den für Gesundheit, Nährstoffen und Vitaminen notwendigen Elementen versorgen.

Die Grundprinzipien einer guten Ernährung lassen sich wie folgt zusammenfassen:

  1. Reduzieren Sie die Portionsgröße. Für die Sättigung reicht es aus, jeweils 200-300 Gramm Lebensmittel zu sich zu nehmen.
  2. Anwendung der "Plattenregel": Die Hälfte der Platte sollte mit Gemüse gefüllt sein, die andere zwischen Proteinen und komplexen Kohlenhydraten.
  3. Trinkregime. Es ist notwendig, 1, 5 bis 2 Liter Trinkwasser pro Tag zu konsumieren.
  4. Es ist notwendig, häufig, aber in kleinen Portionen, ungefähr 4-6 mal am Tag zu essen.

Diese Regeln sind grundlegend. Seine Einführung reicht aus, um Gewicht zu verlieren. In der Regel bemerken die Menschen danach auch eine allgemeine Verbesserung des Wohlbefindens: Der Schlaf wird gestärkt, die Stimmung und Effizienz steigen, und es tritt Leichtigkeit auf.

Wo soll ich anfangen?

Der schwierigste Teil eines neuen Geschäfts ist der Start. Änderungen sind oft kompliziert, ebenso wie neue Diäten. Die richtige Ernährung ist ein ziemlich weit gefasstes Konzept, das mehrere Aspekte umfasst. Schauen wir uns die allgemeinen Prinzipien genauer an, die für die meisten Menschen geeignet sind, die Gewicht verlieren. In Zukunft können sie selbst geändert und angepasst werden:

  1. Beseitigen Sie "Lebensmittelverschwendung" - dies sind Produkte mit niedrigem Nährwert, die dem Körper nicht zugute kommen, im Gegenteil, sie beeinträchtigen die Funktion einiger innerer Systeme und Organe. Darüber hinaus haben sie einen hohen Kaloriengehalt. Dazu gehören: Zucker, zuckerhaltige Produkte, Backwaren mit Weizenmehl, Hot Dogs, halbfertige Fleischprodukte, Fast Food, zuckerhaltige Erfrischungsgetränke, Mayonnaise und im Laden gekaufte Saucen.
  2. Beseitigen Sie den Alkohol. Studien zeigen, dass diese Getränke die Neuronen im Gehirn, die Appetit produzieren, negativ beeinflussen. Infolgedessen wird der Appetit einer Person stark gesteigert, selbst eine kleine Portion kann zum Zusammenbruch und zum Verlust des Proportionsgefühls führen.
  3. Pünktlich essen. Ein klarer Zeitplan und ein vorgefertigtes Menü ermöglichen es Ihnen, streng nach Plan zu arbeiten und nicht vom geplanten Pfad abzuweichen. Der Hauptfehler beim Abnehmen in der Anfangsphase besteht darin, die Dinge von selbst loszulassen. Es ist notwendig, im Voraus zu entscheiden, was und wann man isst, wo man Lebensmittel kauft und welche Alternative es sein kann. Dies gilt insbesondere für Büroangestellte, die es gewohnt sind, an einem Buffet oder in einer Cafeteria zu Mittag zu essen, wo es nicht immer möglich ist, ein Gericht zu finden, das hinsichtlich des Kaloriengehalts geeignet ist. Alternativ können Sie fünf oder sechs Behälter für jede Mahlzeit kaufen, die genaue Zeit darauf schreiben, sie zur Arbeit bringen, spazieren gehen usw.
  4. Psychologisch auf Veränderungen im Lebensstil einstellen: Wie finde ich Motivation? Wie bekomme ich Unterstützung von meinen Lieben? Wie erwerbe ich neue gute Gewohnheiten? Wie lagere ich sie? Dies sind alles Fragen, die mit einem Psychologen gelöst wurden. Die wissenschaftliche Gemeinschaft auf der ganzen Welt erkennt an, dass eine Kombination aus richtiger Ernährung und Psychotherapie die beste Methode ist, um allmählich Gewicht zu verlieren, ohne den Körper sowohl physisch als auch psychisch zu schädigen.

Sie müssen verstehen, dass Sie nach Erreichen Ihres gewünschten Gewichts die Prinzipien einer gesunden Ernährung nicht aufgeben und zum alten Regime zurückkehren können. Die daraus resultierenden Essgewohnheiten müssen konsolidiert und für immer am Leben bleiben. Nur dann kommen die zusätzlichen Pfunde nicht zurück.

Richtiger Übergang zur richtigen Ernährung

Wie kann man auf die richtige Ernährung umsteigen, um Gewicht zu verlieren? Wie organisiert man es zu Hause aus Familienprodukten? Die Hauptbedingung hier ist die Allmählichkeit:

  • führt jede Woche eine neue Regel ein.
  • Reduzieren Sie die Portionsgrößen ein wenig, indem Sie jeder Mahlzeit mehr Gemüse hinzufügen.
  • verlassen Sie Ihre Lieblingsgerichte, aber reduzieren Sie deren Anzahl: Es ist besser, zwei Würfel Schokolade zu essen, wenn Sie Lust dazu haben, als eine ganze Tafel während einer Pause;
  • motivieren Sie sich, ein Ergebnis zu erzielen: Sie müssen ein echtes Ziel festlegen, für das Sie alle Schwierigkeiten und Einschränkungen überwinden möchten.
  • Studienmaterialien zur richtigen Ernährung - im Internet finden Sie in der Fachliteratur viele interessante Informationen und Forschungsergebnisse, die Sie über "erlaubte" und "verbotene" Lebensmittel in verschiedenen Lebensmittelsystemen informieren.
  • suchen Unterstützung bei Familie und Freunden.

Es wird empfohlen, ein Ernährungstagebuch zu führen und jede Mahlzeit darin aufzuzeichnen: Zeit, Portionsgewicht, Kalorien. Emotionen können auch bemerkt werden: Der Wunsch zu essen wurde durch Hunger, Langeweile, Angst oder andere Gründe verursacht. Diese Aufzeichnungen können mit einem Gewichtsverlustspezialisten überprüft werden.

In den letzten 50 Jahren konnte die Menschheit einen konstanten Überschuss an Nahrungsmitteln für sich selbst schaffen, und diese Situation erfordert eine Änderung des Denkens, Verhaltens, der Gewohnheiten, Traditionen und damit des Verhaltensdie ganze Lebensweise. Deshalb muss Diätologie beim Abnehmen mit Psychologie und Psychotherapie kombiniert werden, um zu lernen, besser zu verstehen, motiviert zu bleiben, neue Gewohnheiten zu entwickeln und Schwierigkeiten auf dem Weg zum Abnehmen zu haben. Und dann wird alles klappen.

Wie sollte die Diät sein?

Das Ernährungsprogramm basiert auf einer kompetenten Ernährung. Es sollte den Bedarf des Körpers an Vitaminen, Mineralien und Nährstoffen vollständig decken. Letztere sind:

  1. Protein. Die Grundlage des Menüs, da sein Mangel zu einer Verlangsamung des Stoffwechsels führen kann, ist die Entwicklung vieler Krankheiten. Die Norm wird individuell berechnet, durchschnittlich sind es 1, 5-2 Gramm pro Kilogramm Gewicht.
  2. Fette, deren Verwendung von Personen, die abnehmen, reduziert werden sollte, wobei nur das "Gesunde" in Fisch, Nüssen, Fleisch und anderen "erlaubten" Produkten enthalten bleibt. Die Norm beträgt 0, 5 g pro Kilogramm Körpergewicht.
  3. Kohlenhydrate, deren Menge auch beim Abnehmen reduziert werden muss, wobei die "Komplexe" in der Ernährung verbleiben: Gemüse, Obst, Getreide. Die Norm in diesem Fall ist 2, 5-3 Gramm pro Kilogramm Gewicht.

Im Allgemeinen wird empfohlen, die Kalorien in den frühen Stadien zu zählen:

  • Berechnen Sie die Rate mit einer der folgenden Formeln:

    für Frauen: (10 × Gewicht, Kilogramm) + (6. 25 × Größe, Zentimeter) - (5 × Alter, Jahre) - 161.

    für Männer: (10 × Gewicht, Kilogramm) + (6, 25 × Größe, Zentimeter) - (5 × Alter, Jahre) + 5.

    Im Allgemeinen benötigen Frauen 1300-1500 kcal pro Tag, um Gewicht zu verlieren, Männer - 1700-1900, alles hängt von den individuellen Eigenschaften des Organismus und dem Grad der körperlichen Aktivität ab;

  • subtrahiert 10-15% vom erhaltenen Wert. Die resultierende Anzahl ist die Anzahl der Kalorien, die der Körper pro Tag für einen stabilen Gewichtsverlust benötigt.

Deshalb wird empfohlen, ein Ernährungstagebuch zu führen: Es wird nicht einfach sein, so viele Zahlen im Kopf zu haben, dass Sie einen spontanen Snack vergessen können. Um Gewicht zu verlieren, müssen Sie jeden Keks berücksichtigen, auch den kleinsten, jede Tasse Latte oder Sahne, die Sie trinken. Dies sind alles Kalorien, die helfen können, Ihren Appetit zu kontrollieren.

Produktliste

Die richtige Ernährung zur Gewichtsreduktion sollte schmackhaft und abwechslungsreich sein und mehrere Produkte enthalten. Sie sollten nicht nur Buchweizen, Gemüse und Lebensmittel zu sich nehmen, sondern alle Bedürfnisse des Körpers erfüllen. Andernfalls geht der Gewichtsverlust mit Nebenwirkungen wie Müdigkeit, Apathie, Kopfschmerzen und verminderter Konzentration einher.

Die folgenden Produkte können in das Menü aufgenommen werden:

  • fettarmer Käse;
  • Hühnereier;
  • Hartweizennudeln;
  • Getreide: Buchweizen, Hafer, Reis;
  • Vollkornbrot;
  • frisches Obst, Beeren;
  • Gemüse;
  • mageres Fleisch, Fisch;
  • fermentierte Milchprodukte und Milchprodukte;
  • Pflanzenöl (mit Genehmigung eines Gewichtsverlustprofis, da einige Ernährungssysteme eine vollständige Entfernung erfordern).

Der Speiseplan umfasst 4 bis 6 Mahlzeiten. Optimal alle 3-4 Stunden. In diesem Fall sollten die für den Tag zugewiesenen Kalorien wie folgt verteilt werden:

  • Frühstück - 25-30%;
  • Mittagessen: 30-35 %%;
  • Abendessen: 20-25%
  • Snacks: 10-15%.

Dieses Verhältnis fördert eine bessere Nährstoffaufnahme und einen allmählichen Gewichtsverlust, ohne die Gesundheit zu schädigen. Aus diesem Grund stehen die Prinzipien der fraktionierten Ernährung im Mittelpunkt vieler Ansätze und Techniken.

Frühstück mit richtiger Ernährung zum Abnehmen

Das Frühstück ist die Hauptmahlzeit und das Überspringen ist strengstens untersagt. Hier ist der Grund:

  • weckt den Körper und "schaltet" alle Hauptfunktionen ein;
  • aktiviert die Verdauung;
  • energetisiert, belebt, verbessert die Stimmung;
  • reduziert das Risiko ungeplanter Snacks.
  • stärkt das Immunsystem, schützt den Körper vor Viren und Infektionen;
  • sättigt das Gehirn mit den Nährstoffen und Glukose, die zur Verbesserung der Leistung erforderlich sind.
  • verbessert den Stoffwechsel.

Das Frühstück sollte vollständig sein. Es ist nicht notwendig, jeden Tag Haferflocken oder Omelett zu essen. Es gibt viele interessante Rezepte: Sie können Käsekuchen, Quarkauflauf, Müsli mit Joghurt, Rührei mit Käsezusatz, fettarmen Schinken, Toast mit rotem Fisch zubereiten. In der Tat gibt es viele Möglichkeiten. Alles, was übrig bleibt, ist, vom Bett wegzukommen, morgens Zeit zum Kochen einzuräumen, ein gemächliches Frühstück zu genießen und sich zu beeilen.

Getränkemodus

Der menschliche Körper besteht aus zwei Dritteln Wasser, er spielt eine wichtige Rolle im Lebensprozess und ist an vielen Prozessen beteiligt. Deshalb ist die Einhaltung des Trinkregimes eine der wichtigsten Regeln. Aber du musst mit Bedacht trinken.

  1. Wie viel sauberes Trinkwasser benötigt eine Person pro Tag? Die Norm ist für jeden anders - durchschnittlich 30 ml pro Kilogramm Körpergewicht. Seine Menge sollte in der heißen Sommerperiode während einer Krankheit mit einem intensiven Langzeittraining auf 40 ml erhöht werden.
  2. Was bedeutet Wasserknappheit?

    Defizit in:

    • 1-2% - Sie haben Durst;
    • 2-3%: Es gibt Störungen in den Verdauungsprozessen, verminderte Effizienz, Konzentrationsverlust;
    • 4-5% - Schwindel, Kopfschmerzen, Übelkeit und Schläfrigkeit treten auf;
    • 5-9% - beeinträchtigte Bewegungskoordination, inkohärente Sprache;
    • Ein
    • -Mangel von mehr als 10% führt zum Zelltod, zu Veränderungen der thermoregulatorischen und biochemischen Prozesse und sogar zum Tod.
  3. Wer sollte die Flüssigkeitsaufnahme stark einschränken? Für die meisten von uns bedeutet das Überschreiten der Trinknorm keine gesundheitlichen Probleme, sodass Sie trinken können, sobald Sie durstig sind. Die Ausnahme bilden Menschen, die an Leberversagen, Nierenerkrankungen, Bluthochdruck und Ödemen leiden.
  4. Was genau solltest du trinken? Die meisten (mindestens 2/3) sollten auf sauberes Trinkwasser umgeleitet werden. Der Rest ist für Tee, Kräutertees, verdünnte Gemüsesäfte. Es ist wichtig zu bedenken, dass Alkohol, Kaffee, Milch und kohlensäurehaltige Getränke dieser Kategorie nicht zugeordnet werden können.
  5. Wie trinke ich richtig? In kleinen Portionen den ganzen Tag über, 20-30 Minuten vor jeder Mahlzeit oder eine Stunde danach. Es wird empfohlen, den Tag mit einem Glas Wasser zu beginnen: Es sollte unmittelbar nach dem Aufwachen vor dem Frühstück getrunken werden.

Menschen verwechseln oft Gefühle nicht nur von Appetit und Hunger, sondern auch von Hunger und Durst. Die Aufnahme von 200-250 g Wasser vor den Mahlzeiten beschleunigt das Auftreten von Sättigung und begünstigt die Verringerung der Portionsgröße.

Beispielmenü für die richtige Gewichtsabnahme-Ernährung

Abnehmen mit der richtigen Ernährung erfordert viel Geduld: Schließlich nimmt das Gewicht allmählich ab, was nicht schnell bedeutet. Dieser Prozess schadet jedoch nicht der Gesundheit. Ein Beispielmenü für eine Woche kann wie folgt aussehen:

Frühstück Mittagessen Mittagessen Snack Abendessen
Montag Haferflocken mit frischem Obst und Beeren, Tee oder Kaffee Karotten-Apfelsalat ohne Zuckerzusatz Hühnereintopf mit Gemüseeintopf Fettarmer Hüttenkäse mit Obst, Kräutertee Gekochter Fisch, frischer Gemüsesalat
Dienstag Fettarmer Hüttenkäse mit Banane, roten Beeren Orange oder Grapefruit Gedämpfter Fisch, garniert mit Reis, frischem Gemüse Grüner Apfel, Kräutertee Gebackenes Putenfleisch, frischer Gemüsesalat
Mittwoch Hüttenkäsepfannkuchen mit frischen Beeren oder Früchten, Honig Eine halbe Grapefruit, einige Walnüsse Gekochter Fisch, garniert mit braunem Reis, Gemüsesuppe Fettarmer Joghurt ohne Zuckerzusatz, Diätcracker oder Brot Magerer Schweinefleischeintopf mit Gemüse
Donnerstag Müsli mit Joghurt, Früchten, Beeren Naturjoghurt Gekochtes Rindfleisch, dekoriert mit Erbsen oder anderen Hülsenfrüchten (Linsen, Sojabohnen) Quarkauflauf mit Joghurt, Obst Gemüsesalat, Meeresfrüchte
Freitag Vollkornbrot-Sandwich mit etwas Butter und Ei Ganze Grapefruit- und Pfefferminztee Hühner- und Pilzsuppe Müsli mit fettarmem Joghurt Gebackener Fisch mit Gemüse
Samstag Haferflocken mit Milch, Ei Fettarmer Joghurt mit Früchten Buchweizenbrei mit einem Eintopf Ein Glas Kefir, ein Apfel Gemüseeintopf, gekochter oder gebackener Fisch
Sonntag Omelett mit zwei Eiern, Toast Verschiedene Früchte Gebackenes Rindfleisch mit Gemüse Gekochter Tintenfisch, Tomatensaft Gedämpfte Hähnchenschnitzel, Gemüsesalat

Im Internet finden Sie Rezepte zum Abnehmen mit einem Foto. Sie können heruntergeladen, gedruckt und während des täglichen Kochens verwendet werden. Sie sind in der Regel lecker und für Kinder und Erwachsene geeignet.

Ernährung für Männer

Die richtige Ernährung ist für beide Geschlechter gleich wichtig. Schließlich ist gut ausgewähltes Essen der erste Schritt in Richtung Gesundheit, Energie und Attraktivität. Es ist für niemanden ein Geheimnis, dass gesunde Lebensmittel nicht nur das Verdauungssystem, sondern auch das Gehirn und die menschlichen Sexualfunktionen positiv beeinflussen.

Die Ernährung von Männern unterscheidet sich von der von Frauen. So brauchen Männer zum Beispiel:

  1. Um die Funktion des Herz-Kreislauf- und Fortpflanzungssystems zu verbessern, nehmen Sie fettarmen Fisch, frisches Gemüse, Knoblauch, Olivenöl und Nüsse in die Ernährung auf.
  2. Essen Sie regelmäßig proteinreiche Lebensmittel, um Muskelmasse zu erhalten und zu gewinnen.
  3. Nehmen Sie Lebensmittel auf, die reich an Ascorbinsäure, B-Vitaminen, Zink und Fettsäuren sind.

Alle anderen Regeln bleiben gleich: Essen Sie Bruchteile, verbrauchen Sie genug Trinkwasser.

Ernährung für Frauen

Die Ernährungsregeln für Frauen sind weitgehend identisch mit den Standardregeln: Ausschluss von fetthaltigen und frittierten Lebensmitteln, Einhaltung des Trinkregimes usw. Darüber hinaus wird empfohlen, die folgenden Lebensmittel in die Ernährung aufzunehmen, die für den weiblichen Körper vorteilhafter sind:

  • Hafer ist eine Quelle für Kalzium, Eisen, Magnesium, Mangan, Phosphor und Vitamine der Gruppe B. All dies ist notwendig, um die Gesundheit, den Zustand von Haaren, Nägeln und Haut zu erhalten.
  • Lachs ist eine Quelle für Kalzium, Vitamin D und E, Selen und gesättigte Omega-3-Fettsäuren. Diese Substanzen sind nützlich für die Schilddrüse, sie stimulieren die Produktion von Hormonen;
  • Bananen sind eine Quelle für Kalium, Tryptophan und Beta-Carotin, die für die Erhaltung der Gesundheit von Herz, Blutgefäßen und Venen unerlässlich sind.
  • Spinat ist eine Quelle für Folsäure, Kalium, Magnesium, Eisen, Vitamin B und C, die für die Aufrechterhaltung der Immunität unerlässlich sind.

Das Menü sollte unter Berücksichtigung der individuellen Merkmale und der Bedürfnisse des Körpers kompetent zusammengestellt werden. Nur dann wird der Gewichtsverlust glatt sein, ohne den Körper zu schädigen.

Essen für Kinder

Der Körper des Kindes wächst und entwickelt sich schnell, benötigt externe Unterstützung und spezielle Ernährung:

  • Das Menü sollte abwechslungsreich sein. Es wird empfohlen, frisches Obst, Beeren und Gemüse sowie Milchprodukte einzuschließen.
  • Mayonnaise, Tomatensauce, andere Saucen mit Farbzusatz, Konservierungsstoffe und Aromen sollten von der Ernährung ausgeschlossen werden.
  • Es ist besser, die Aufnahme von Salz und Zucker zu begrenzen.
  • finden Sie eine nützliche Alternative zu "schädlichen" Lebensmitteln: Stellen Sie beispielsweise Ihre eigenen Pommes und Croutons her und kaufen Sie gesunde Süßigkeiten auf Fruchtbasis.

Das Problem der Fettleibigkeit bei Jugendlichen wächst jetzt zu einem schrecklichen Ausmaß. Dies ist nicht nur auf Fast Food und einen sitzenden Lebensstil zurückzuführen, sondern auch auf mangelnde elterliche Aufmerksamkeit. Bevor Sie ein Kind auf Diät setzen, sollten Sie sich daher an einen Gewichtsverlustspezialisten wenden und die wahren Gründe für eine Gewichtszunahme ermitteln.

Ernährungseigenschaften von Sportlern

Die Ernährung des Athleten sollte dem Körper helfen, sich von intensivem Training zu erholen, die notwendigen Substanzen bereitzustellen, um Muskelmasse aufzubauen und Fett zu verbrennen. Um dies zu tun:

  • kontrollieren die Ernährung, zählen die verbrauchten Kalorien, Eiweiß, Fett, Kohlenhydrate, halten sich strikt an die Norm;
  • Während eines intensiven Trainings müssen auch biologisch aktive Zusatzstoffe (Aminosäuren, BCAA-Komplex) eingenommen werden.

Sie sollten Ihren Essensplan auch an Ihre Sportroutine anpassen: Essen Sie zwei Stunden vor dem Training (komplexe Kohlenhydrate und Eiweiß) und mindestens eine Stunde danach (überwiegend Eiweißnahrungsmittel).

Alle anderen Regeln sind genau die gleichen wie die üblichen, die für alle bestimmt sind.

Geschirr zur Fettverbrennung

Schauen wir uns einige köstliche, aber gesunde Rezepte an.

Gemüsesuppe

Um diese Suppe zuzubereiten, benötigen Sie:

  • 300 Gramm Sellerie
  • 400 Gramm Weißkohl;
  • 3 große Tomaten;
  • 2 Paprika;
  • Gemüse nach Geschmack.

Die Suppe kann in fettarmer Fleischbrühe gekocht werden. Geschältes Gemüse sollte eingelegt und 10 Minuten lang gekocht werden. Dann die Kräuter hinzufügen und weitere 5-7 Minuten kochen lassen. Das Gericht sollte vor dem Servieren 15 bis 20 Minuten lang infundiert werden.

Rettich mit Tintenfisch

Sie benötigen:

  • gefrorenes Tintenfischfilet - 400 g;
  • Rettich - 2-3 Stück;
  • eine mittlere Karotte;
  • eine Zwiebel;
  • zwei eingelegte Gurken;
  • zwei hart gekochte Eier
  • Fettarme saure Sahne oder griechischer Joghurt
  • Zitronensaft, Kräuter - nach Geschmack.

Alle Zutaten in Streifen schneiden und mit saurer Sahne mischen.

So speichern Sie das Ergebnis

Die Entscheidung für eine gesunde Ernährung sollte bewusst getroffen werden. Sie müssen sich ein klares Ziel setzen und dürfen nicht vom beabsichtigten Kurs abweichen. Das Ergebnis bleibt also lange bestehen, und die folgenden Regeln helfen dabei:

  • Die Grundprinzipien einer richtigen Ernährung sollten fest im Alltag verankert sein und nicht aufgegeben werden.
  • gönnen Sie sich manchmal Ihre Lieblingsspeisen und kontrollieren Sie die Portionsgröße.
  • Fügen Sie Ihrem Tagesablauf leichte körperliche Aktivität hinzu - nur 40 Minuten Gehen pro Tag reduzieren das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen erheblich, verbessern die Stimmung und das Wohlbefinden.

Expertenmeinung

In der Regel versuchen diejenigen, die zuerst abnehmen möchten, sich einfach auf das eine oder andere Lebensmittel zu beschränken. Befolgen Sie alle Arten von Diäten (aus Obst, Gemüse und anderen - für separate oder kalorienarme Mahlzeiten). Das Ergebnis ist immer das gleiche. Oder besser gesagt, seine unsichere Natur. Aufgrund dessen werden Menschen früher oder später geistig erschöpft und zeigen gegenüber anderen eine erhöhte Nervosität. Leider denken beim Streben nach einem gesunden Körper nur wenige Menschen an die psychische Gesundheit. Die meisten Menschen sind besessen von den "richtigen" Lebensmitteln und glauben, dass eine gesunde Ernährung nur ein Lebensmittel mit der richtigen Kombination aus Eiweiß, Fett und Kohlenhydraten ist und nur den physischen Körper nähren sollte. Aber das Problem hat natürlich noch eine andere Seite: die psychologische. Ohne ein Gefühl von innerem Komfort können Sie keine Ergebnisse speichern. Gewalt (in diesem Fall gegen sich selbst) sowie ihre Folgen sind immer endlich. Daher ist jede Willensspannung in der Ernährung immer auf Null verurteilt oder verschlechtert sogar die Situation. Es gibt nur einen gesunden Weg, um ein gesundes Gewicht zu halten: gesunde Ernährung (Gewohnheit) zur Gewohnheit machen, da die meisten schlanken Menschen leben. Sie kontrollieren nicht die Kalorienaufnahme und das Verhältnis von BZHU. Sie haben sich gerade daran gewöhnt, gut zu essen und wissen nicht, was und wie viel sie schlucken. Glückliche Menschen, ja. Aber das kannst du auch! Auch wenn Sie selbst keine gesunde Essgewohnheit entwickeln können, helfen Ihnen Gewichtsverlustspezialisten immer weiter. Das ist dein Beruf und das sagt alles.