Sorten und Besonderheiten der japanischen Ernährung.

wie man mit einer japanischen Diät Gewicht verliert

Japan gilt seit langem als ein Land, das alle mit der Schönheit lokaler Frauen begeistert. Es ist nicht überraschend, dass die Popularität der japanischen Ernährung in anderen Ländern am höchsten ist. Dies liegt daran, dass die Mädchen neben Porzellanhaut und glänzendem Haar eine schlanke Figur haben.

Obwohl das Land eine "schnelle" Küche hat, schaffen es die Bewohner, sich fit zu halten. Dies ist auf den Verzehr kalorienarmer Lebensmittel und die Einschränkung von Kohlenhydratnahrungsmitteln zurückzuführen. Die japanische Diät zur Gewichtsreduktion basiert auf dem Prinzip der Reduzierung des Kaloriengehalts von Lebensmitteln und gilt als eine der wirksamsten in der Diätetik.

Die Details der japanischen Ernährung

Das entwickelte Ernährungssystem ist spezifisch, mit dessen Hilfe es möglich ist, Gewicht um 8 kg zu verlieren. Halten Sie sich alle paar Jahre an die japanische Diät, wobei Sie alle Nuancen strikt berücksichtigen. Dank aller fachkundigen Ratschläge können Sie das maximale Ergebnis erzielen und es lange aufbewahren.

Die Diät ist nicht nur effektiv, sondern hat auch viele Vorteile:

  1. Dank des Ernährungssystems können Sie den Stoffwechsel vollständig wieder aufbauen und den Körper 3 Jahre lang in Form halten.
  2. Die Kosten für die konsumierten Produkte werden jeden begeistern, der Gewicht verliert.
  3. Da die vorgeschlagene Diät ausgewogen und moderat ist, schadet sie dem Körper nicht.
  4. Hilft bei der Entgiftung des Körpers, indem schädliche Lebensmittel beseitigt werden.

Es ist wichtig zu beachten, dass Sie in der vorgeschlagenen Diät keine echten japanischen Produkte wie Sojanudeln oder Reis finden, daher wird die Einhaltung der Diät Ihr Leben nicht behindern.

Variationen der japanischen Ernährung

Die korrekte Einhaltung einer Diät bedeutet die Einhaltung eines klaren Menüs für 13 Tage. In dieser Zeit kann sich der Körper an Veränderungen im Stoffwechsel und an einen neuen Lebensstil anpassen. Neben dem traditionellen Look gibt es:

  • Japanische Diät für 7 Tage;
  • Japanische Diät für 14 Tage.

Wenn Sie die erste Option auswählen, sollten Sie darauf vorbereitet sein, dass das Gewicht nach einer Woche durch Entfernen von Flüssigkeit aus dem Körper abnimmt und daher höchstwahrscheinlich schnell zu seiner vorherigen Form zurückkehrt. Die japanische 7-Tage-Diät eignet sich für diejenigen, die kurz vor einem wichtigen Ereignis abnehmen möchten.

Die Einhaltung eines Zeitplans von zwei Wochen unterscheidet sich von der herkömmlichen Vorgehensweise in der Anzahl der Tage. Wenn Sie die japanische Diät länger als 2 Wochen einhalten, können sich Ihre Gesundheit und Ihr Allgemeinzustand drastisch verschlechtern, sodass ein Abnehmen für mehr als 14 Tage verboten ist.

Jede Option setzt unabhängig von der Dauer die Einhaltung der Regeln voraus. Sie sollten vorbereitet sein für:

  • signifikante Reduzierung der Kalorien;
  • erhöhter Verzehr von Eiweißnahrungsmitteln: Hühnereier, Fleisch, Fisch, Milchprodukte;
  • Reduktion von Kohlenhydraten und fetthaltigen Lebensmitteln;
  • ständige Verwendung von reinem Wasser;
  • mögliche Verschlechterung des Zustands: Es kann zu einer Schwäche des Körpers und zum Auftreten von Kopfschmerzen kommen.

Um erfolgreich zu sein, müssen Sie Ihren Ernährungsplan befolgen. Es ist strengstens verboten, "Ihre" Produkte hinzuzufügen, was durch die Ähnlichkeit mit den empfohlenen erklärt wird. Die einzige Ausnahme von dieser Regel ist der Morgenkaffee, der leicht durch grünen Tee ersetzt werden kann.

Die größte Herausforderung bei Diäten besteht darin, die richtige mentale Einstellung zu entwickeln, um Kalorien drastisch zu reduzieren. Ohne Willenskraft werden Sie keine Ergebnisse erzielen. Zusätzlich zur psychologischen Vorbereitung, 2 Tage vor Beginn der Diät, wird empfohlen, den Körper mit Tagen des Fastens vorzubereiten oder die Anzahl der Mahlzeiten zu reduzieren.

Dank der japanischen Ernährung kann jedes Mädchen das Gewicht erreichen, das es benötigt, oder einfach seinen Körper von allen Arten von Schadstoffen reinigen. Der Schlüssel zum Erfolg liegt in der Fähigkeit, die Regeln zu befolgen und in der richtigen Denkweise.

13-Tage-Menüoptionen für japanische Diäten

Wenn Sie vollständig vorbereitet sind, können Sie das Diätmenü 13 Tage lang studieren. Sie können die gewünschten Produkte in jedem Supermarkt kaufen. Die Liste enthält:

  1. Köstlicher Kaffee. Es ist besser, die Verwendung eines Instantgetränks abzulehnen.
  2. Behälter mit reinem grünem Tee.
  3. 20 Hühnereier.
  4. je 1 kg mageres Fleisch und Hühnerfilet
  5. 0, 5 l Olivenöl.
  6. Ein Kohlkopf.
  7. Mehrere kg Karotten.
  8. 1 kg Zucchini, Obst (außer Bananen und Trauben).
  9. 1 Liter Tomatensaft (oder selbst gekochte Tomaten).
  10. 2 Zitronen.

Diese kostengünstige Option ist eine kostengünstige Option und hilft dem Körper, alle notwendigen Vitamine und Ballaststoffe zu erhalten.

Halten Sie sich am 14. an das Menü des ersten Tages, ändern Sie einfach das Abendessen, während dessen Gewichtsverlust 200 g gekochtes Fleisch und ein Glas Kefir verbrauchen sollte.

Das 7-Tage-Menü für japanische Diäten ist eine traditionelle Version der Diät, jedoch in reduzierter Form.

Wie man von der japanischen Diät abkommt

Nach Beendigung der Diät sollten Sie die oben genannten kalorienreichen Mahlzeiten nicht beginnen. Befolgen Sie die Empfehlungen der Experten. Sie sind enthalten in:

  1. Konzentrieren Sie sich in den ersten zwei Tagen oder einer Woche darauf, Müsli, Obstsalate, gedämpftes Gemüse und kleine Mengen gekochtes Fleisch zu essen.
  2. Trinken Sie keine alkoholischen Getränke.

Der Magen jeder Person neigt dazu, an Größe zu verlieren. Wenn Sie also die Menge an Nahrung drastisch erhöhen, schädigen Sie den Körper. Ein wichtiges Merkmal ist, dass Sie sich in 2 Wochen einer solchen Diät an diesen Lebensstil gewöhnen und das erreichte Gewicht in der Norm halten. Wir dürfen jedoch nicht vergessen, dass die japanische Ernährung (13 Tage) für Menschen mit chronischen Krankheiten nicht empfohlen wird.